to
the
top

Ferienzeit bedeutet Kreditkartenzeit

Bevor Sie auf der nächsten Reise Ihre Kreditkarte verwenden, schauen Sie sich die aktuellen Gebühren noch einmal genauer an.

Planen Sie, Ihre Kreditkarte im nächsten Auslandsurlaub zu benutzen, dann empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich mit der Gebührenstruktur des Kreditkartenanbieters vertraut machen - so sparen Sie sich böse Überraschung bei der folgenden Kreditkartenabrechnung.

Dies gilt vor allem für die Aulandsgebühren, VISA und MasterCard werden weltweit an mehr als 30 Millionen Terminals akzeptiert, an etwa 1,7 Millionen Geldautomaten können Kunden zudem Bargeld abheben, dabei unterscheiden sich die Gebühren deutlich. Zum einen fallen Gebühren am Geldautomaten an, dann das sogenannte Auslandeinsatzentgelt, d.h. die Fremdwährungsgebühren. Außerdem sollte auf die Wechselkurse geachtet werden, die nicht immer unbedingt transparent sind.

Des amerikanische Kreditkartenanbieter steigerte sein Überschuss im ersten Quartal 2013 um 30 Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar. Zur Weihnachtszeit 2012 gaben VISA Kunden 1,1 Billionen EUR aus.

Die Inhaber von VISA Kreditkarten haben in der letzten Adventszeit viel konsumiert. Von Oktober bis Dezember 2012 erzielte der Kreditkartenkonzern Einnahmen von fast 1,1 Billionen US$ (810 Milliarden Euro), das ist ein Plus von 9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Im ersten Geschäftsquartal 2012 erzielte VISA ein Gewinn von 1,3 Milliarden US$ und lag damit im Vergleich zum selben Quartal 2011, um fast ein Viertel besser. Aber auch die beiden Mitbewerber MasterCard und American Express konnten sich an guten Geschäftszahlen erfreuen.

Kreditkarten für jedermann

Bargeldlose Zahlungsmittel gewinnen immer mehr an Bedeutung. Wer günstig, online einkaufen möchte, kann heute kaum mehr auf eine Kreditkarte verzichten.

Viele Kreditkartenherausgeber haben das erkannt und bieten mittlerweile Kreditkarten für jedermann. Ob nun Unternehmer, Angestellter, Rentner, Schüler oder Hartz IV Empfänger - für jeden ist eine passende Karte verfügbar. Dabei sind Kreditkarten eines der sichersten Zahlungsmittel überhaupt, denn bei einer sachgerechten Verwendung, haftet nur selten der Kunde.

Eine aufladbare prepaid Kreditkarte, wie z.B. die MasterCard von NETELLER oder die VISA Karte von Wüstenrot, bietet alle Vorteile einer Kreditkarte, ohne das Risiko in die Schuldenfalle zu tappen.

Fazit: Weder muss, noch sollte jemand, heute auf das sichere und bequeme Bezahlen mit einer Kreditkarte verzichten.

Dass der Siegeszug der Prepaid Kreditkarte nicht mehr aufzuhalten ist, steht außer Frage. Mittlerweile erfreut sich die Guthaben Kreditkarte aber auch als Geschenk für Jugendliche immer größerer Beliebtheit.

Geldgeschenke sind natürlich bei Jugendlichen gern gesehen, da der Beschenkte sich anschließend kaufen kann, was er möchte. Der Nutzen ist in jedem Fall gegeben, auch wenn ein Geldgeschenk nicht besonders einfallsreich ist. Etwas origineller und cooler ist dagegen eine Prepaid Kreditkarte als Geschenk, zumal der Jugendliche auf diesem Weg auch den Umgang mit Geld, bzw. einer Kreditkarte erlernen kann. Der wesentliche Vorteil einer Guthaben Kreditkarte ist, dass eine Überschuldung ausgeschlossen ist, da nur soviel Geld ausgegeben werden kann, wie vorher auf das Kreditkartenkonto aufgeladen werden kann. Mittlerweile werden Prepaid Kreditkarten - auch aus diesem Grund - von den Verbraucherzentralen empfohlen.

Da es sogar gebührenfreie aufladbare Kreditkarten gibt, wie zum Beispiel die Visa Prepaid von Wüstenrot, macht dieses Geschenk noch attraktiver. Denn dadurch, dass keine Jahres- oder Aktivierungsgebühr anfällt, kann die Prepaid Kreditkarte gleich mit einem Guthaben aufgeladen werden, d.h. der Jugendliche kann seine neue Kreditkarte sofort zum Einkaufen einsetzen - im Prinzip wie Bargeld, nur origineller.

Da bei der VisaCard von Wüstenrot auch ein gebührenfreies Girokonto dabei, wird auch gleich der Umgang mit einem Konto erlernt - was früher oder später ohnehin erfordelich ist. Selbstverständlich könnte auch das dazugehörige Girokonto mit einem Betrag als Geschenk ausgestattet werden. Beides, sowohl die Prepaid Kreditkarte, als auch das Girokonto sind doch viel cooler - als ein verstaubtes Sparbuch. Mit der VisaCard erhalten Sie 24 x im Kalenderjahr weltweit, kostenlos Bargeld an allen Geldautomaten mit Visa-Logo - also auch im Urlaub ist ein risikoloser Bezug von Bargeld gewährleistet.

Wüstenrot Visa Prepaid inkl. TopGiro beantragen

Mittlerweile gibt es diverse Verkaufsstellen für aufladbare prepaid Kreditkarten 2go, wie zum Beispiel an Kiosken oder Tankstellen. Die aufladbare Kreditkarte kann dabei direkt beim Kauf mit einem ersten Guthaben aufgeladen werden.

Oft ist die erste Aufladung beim Kauf im Handel kostenlos, dafür ist die Auswahl der angebotenen Prepaid Kreditkarten aber sehr begrenzt. Demzufolge sollte vor der Auswahl der richtigen Prepaid Kreditkarte ausführlich verglichen werden - und dies ist nun mal am besten im Internet möglich. Zumal laufend neue Guthaben Kreditkarten auf den Markt gebracht werden.

Aufladbare Kreditkarten in Deutschland immer beliebter

Die aufladbare oder auch prepaid Kreditkarte wird in Deutschland immer beliebter. Studien beim Kaufverhalten der Konsumenten haben ergeben, dass die Guthaben Kreditkarte deutlich auf dem Vormarsch ist.

Das leicht negative Image - welches die prepaid Kreditkarte in der Vergangenheit begleitet hat - ist längst verschwunden. Mittlerweile empfehlen selbst Verbraucherzentralen aufladbare Kreditkarten - da es kein Verschuldungsrisiko gibt. Bei der aufladbaren Kreditkarte kann nur so viel Geld ausgegeben werden, wie das Kreditkartenkonto an Guthaben aufweist.

Das ist aber nicht der einzige Grund, auch für Jugendliche kann diese Art der Kreditkarte bei einem Auslandsaufenthalt sinnvoll sein - da die Eltern die Kreditkarte jederzeit aufladen können. Außerdem können die Kinder nicht mehr ausgeben, als vorher auf die Kreditkarte aufgeladen wurde. Dies sorgt sicher auch bei den Eltern für mehr Sicherheit und Ruhe.

In den USA, England und vielen anderen Ländern nehmen prepaid Kreditkarten schon lange einen ganz anderen Stellenwert ein, den auch die aufladbare Kreditkarte kann weltweit, nahezu überall dort eingesetzt werden, wo auch eine klassische Kreditkarte zum Einsatz kommt. Selbst eine Verzinsung des Guthabens ist bei einigen Anbietern möglich.

Prepaid Kreditkarten sind in der Regel günstig und auch die Nutzungsgebühren halten sich in Grenzen. Das Angebot steigt ständig und demzufolge sollt man immer sowohl die Gebühren, als auch die Bedingungen genau vergleichen.

Modifizierte Wirecard auch als Prepaid VisaCard 2go erhältlich

Die Wirecard Bank AG hat ihre Prepaid-Kreditkarte "MyWirecard" modifiziert. Auch bisher war es mit dem Bezahldienst der Wirecard Bank AG möglich - auf ein virtuelles MasterCard Konto zuzugreifen, auf Wunsch auch mit einer echten Mastercard aus Plastik.

Bei erweiterter Identifizierung bekam sogar jede Karte eine eigene Kontonummer und es war ausserdem möglich, Einzahlungen von Dritten per Überweisung anzunehmen.

Jetzt gibt es nicht mehr nur eine Prepaid-Mastercard, ab sofort gibt es auch eine Prepaid-Visa die über MyWirecard aufgeladen werden kann. Die Prepaid-Visa ist sowohl im Internet erhältlich, als auch an Tankstellen und sogar in dem ein oder anderen Kiosk. Bei einer Erstaufladung von bis zu 150 EUR ist keine Identifikation des Kunden nötig, die Karte arbeitet hier tatsächlich anonym. Erst wenn das Guthaben erhöht werden soll, oder die Karte neu aufgeladen werden muß, ist eine Identifikation des Kunden gegenüber der Wirecard Bank AG erforderlich.

ALternativ kann auch ein MyWirecard-Konto mit einer virtuellen MasterCard eröffnet werden. Die kostenlose und virtuelle MasterCard liegt nur in Form der Kartendaten vor und existiert nicht als physische Karte. Auf Wunsch kann auch eine echte Prepaid MasterCard erstellt und zugeschickt werden.